Badezimmer-Einbauschrank

Im Drempelbereich des Bades ergab sich zwischen Toilette und Badewanne eine Lücke, die für einen Einbauschrank geradezu prädestiniert war.

Der Schrankinnenraum (durch den auch ein Abzugsrohr verläuft) wurde komplett gefliest und erhielt zwei Einlegeböden aus weiß lackierten Sperrholzplatten.


Die vormals eingesetzten Vollglastüren wurden durch diese Fenstertüren ersetzt. Der Rahmen besteht aus Buche-Leimholz. Statt Glas wurde aus Sicherheitsgründen Dekor-Acryl verwendet.