Einbaunachtschrank "Jule"

Steckbrief

Baujahr: 2015
Material: Buche Leimholz
Materialkosten: EUR 210,-

Dieses Möbelstück bietet eine Schublade mit Vollauszug, ein ordnergeeignetes Ablagefach sowie eine von oben zugänglichen Kiste mit Klappdeckel. Verwendet habe ich Buchenleimholz aus dem Baumarkt. Abgesehen von der durch die Stabverleimung verursachten bunten Struktur ist das Material derzeit erstaunlich hochwertig. Es wirft sich kaum und selbst die B-Seiten haben meist nur wenige kleine Fehler.

Als Griffe dienen gefräste Aussparungen. Deren Design passt zu den bestehenden Bettkästen.


Die Ecke, wie sie vorher genutzt wurde. Ein Hocker diente als Ablage. Gerade in Situationen wie diesen lohnt es sich, über einen Selbstbau nachzudenken. Lösungen von der Stange können - wenn überhaupt verfügbar - meist nur als Kompromiss bezeichnet werden.
Der Deckel des Kistenfaches wird mit Klappenscharnieren von Hettich in Position gehalten. Die Tiefe wird zu Gunsten der besseren Zugänglichkeit durch einen verstellbaren Einlegeboden begrenzt. Eher hässlich ist das Dekor der Zwischenwände, die aus einseitig beschichteten 4mm MDF-Platten bestehen und des Einlegebodens. Beim nächsten Mal würde ich Buche-beschichtetes Sperrholz vorziehen.
Erstmals erfolgte ein Teil der Planung des Möbels mit Hilfe von Sketchup.